Wirtschaft für Menschen: Senator Thomas Zanyath

Der Senat der Wirtschaft hat ein neues Mitglied. Thomas Zanyath erhielt aus den Händen des Senatspräsidenten Erhard Busek und dem früheren Vizepräsidenten der EU-Kommission, Günter Verheugen, die Aufnahmeurkunde.

Senator Thomas Zanyath zähle, so Busek in Anlehnung an John F. Kennedy, zu jenen Unternehmern in Österreich, die nicht danach fragen, was ein Land für die Menschen tun solle, sondern was der Einzelne für das Land tun könne.

Die Arbeit des Wirtschaftssenats wird von den Prinzipien wie Fairness und Partnerschaft im Wirtschaftsleben sowie sozialer Kompetenz in Unternehmen geprägt. Dementsprechend pflegen die Senatoren auch vertrauensvolle Dialoge zu politischen Entscheidungsträgern in den Parlamenten und Regierungen weit über die Grenzen Österreichs hinaus.